Schleswig-Holstein geht neue Wege im Talentscouting

   

PSH                                Krämer Pferdesport                    Böckmann

 

Die feierliche Ehrung der bisherigen Sieger findet am

  23.09., 18.30 Uhr auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg statt.

 

Hier gehts zur Anmeldung für den Talentscouting- Lehrgang

(alle Teilnehmer haben vorher eine Einladung erhalten)

 

Der Vielseitigkeitsförderverein SH und der Pferdesportverein SH gehen gemeinsam neue Wege,

um neue junge Talente für den Vielseitigkeitssport zu entdecken und zu fördern.

Hierfür haben die Verantwortlichen aus beiden Verbänden durch Schaffung eines Einsteiger-

Prüfungsangebots neue „Mixed“ Wettbewerbe kreiert. Diese Prüfungen sind im Einsteiger-,

E- und A-Bereich angesiedelt und bestehen aus einem vergleichsweise leichten Springparcours

mit 4 - 5 bunten und 4 - 5 weiteren mobilen Naturhindernissen.

Die Hindernisse wurden von Schleswig-Holsteins bewährten Gelände-Hindernisbauern Fried

Schwien und Ludwig Höppner gefertigt.  

Dieser Ansatz scheint im Springreiter- und Springpferde-Zuchtland Schleswig Holstein sinnvoll,

da junge Springreiter, die an „normalen“ Spring-Wettbewerben teilnehmen, sofort auch in

einem solchen Mixed-Parcours starten können.

Als zusätzlicher Anreiz werden diese „Mixed-Wettbewerbe"  auch als Serie mit Finale in Bad

Segeberg zum Landesturnier ausgeschrieben.

Bei allen Turnieren mit „Mixed-Wettbewerben“ werden von den initiierenden Verbänden benannte

„Sichter“, z.T. auch bekannte Vielseitigkeits-Reiter wie z.B. Hinrich Romeike, Kay Rüder,

Peter Thomsen, Beeke Jankowski, Marina Köhncke usw.  anwesend sein, um aus den

Teilnehmern die vielversprechendsten Talente herauszufinden und diese ggf. auch direkt vor

Ort anzusprechen, um sie in ihrer weiterer Turnierplanung und ggf. auch Förderung zu beraten.

Für interessierte Turnierveranstalter ist dieses Angebot besonders attraktiv gestalten worden, denn

sie haben keinerlei zusätzlichen Aufwand damit;

- die Geländehindernisse werden durch Fried Schwien oder Ludwig Höppner kostenfrei angeliefert,  

  zusammen mit dem beim Turnier ohnehin eingesetzten Parcourschef  fachgerecht aufgebaut und   

  nach der letzten „Mixed-Prüfung“ auch gleich wieder in den u.a. von der „Firma Böckmann“          

  gestifteten Transport-Anhänger eingeladen und mitgenommen

- Weitere Kosten fallen für den Veranstalter keine an!

- im Gegenteil, durch Gewinnung des Sponsors „Krämer Pferdesport“, der einen  erheblichen 

Anteil der Projekt-Kosten trägt, gibt es für jede Mixed-Prüfung auch noch attraktive Ehrenpreise,

die Krämer Pferdesport zur Verfügung stellt.

Die neue Serie wird maßgeblich durch den Meteorpreis, der freundlicherweise vom ehemaligen

Landestrainer Detlef Peper zur Verfügung gestellt wurde, der Firma „Böckmann - Anhang erster

Klasse“ und der Firma „Krämer Pferdesport“ sowie dem Vielseitigkeitsförderverein SH/HH

und dem Pferdesportverband SH finanziert.

Daher resultiert auch der neue Name:

PSH/VFV Vielseitigkeits - Talentscouting - Serie

sponsored by Böckmann und Krämer Pferdesport

Das Ausschreibungs-Muster für die neuen „Mixed-Wettbewerbe“ finden Sie unten

Turniere 2017:

22.04. Lentföhrden

19.-20.05. Lübeck

23.06. Fehmarn

15.07. Süderlügum

26.08. Emkendorf

27.08. Schlamersdorf

16.09. Schiffbeck

------------------------------

07.-08.10. Böbs

07.-08.10. Lübeck Moorgarten

03.-05.11. Großenwiehe

 

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Muster-Ausschr. NW-Gel.-Spr.-Prfg (neu).doc)Muster-Ausschr. NW-Gel.-Spr.-Prfg (neu).doc[Muster Ausschreibung]48 KB

Zusätzliche Informationen